Suchverlauf

Ihre Position: Home > Alle Marken
Alle Marken

  • Abercrombie Fitch(132)

    Abercrombie Fitch (132)

    Abercrombie & Fitch Co. (A&F) mit Sitz in New Albany (Ohio) ist ein US-amerikanisches Modeunternehmen. Abercrombie Fitch online kaufen online Shop Bis 2007 war das Unternehmen ausschließlich in den USA und Kanada aktiv. Am 22. März 2007 eröffnete die erste europäische Filiale in London nahe der Regent Street. Die zweite folgte am 29. Oktober 2009 in Mailand. In Deutschland starte das Unternehmen am 10. Dezember 2009 mit einer Filiale im Einkaufszentrum MyZeil in Frankfurt am Main. Der Name des Unternehmens geht zurück auf David Abercrombie, der 1892 „Abercrombie & Co.“ gründete und einen Campingladen am Hafen von Manhattan eröffnete. Ezra Fitch stieg in das Geschäft mit David Abercrombie ein. 1904 folgte die Umbenennung von „Abercrombie & Co.“ zu „Abercrombie & Fitch Co.“. Abercrombie & Fitch Das Label Abercrombie & Fitch wurde bereits 1892 gegründet – und deshalb befinden sich auf vielen Bekleidungsstücken die Zahlen „1892“ oder „92“. Zusätzlich ist der Konzern mit dem Logo „A&F“ bekannt geworden. Der Modehersteller hat z.B. coole Polo-Shirts, trendige T-Shirts oder auch angesagte Jeanshosen im Angebot. Abercrombie & Fitch wird u.a. für seinen Used-Look von Teenies und Twens geliebt: die hochwertigen Bekleidungsstücke sehen aus, als wären sie schon lange gebraucht und getragen worden – das wirkt lässig und ist einfach cooler. Dafür ist allerdings ein spezielles Fertigungsverfahren notwendig, in dem die „Klamotten“ einen blitzartigen Alterungsprozess durchlaufen müssen – die Jeanshosen werden dafür z.B. extra mit Bleichmitteln und Stahlbürsten „behandelt“. Abercrombie & Fitch Jeans & Shirts die angesagt sind Abercrombie & Fitch wurde von David Abercrombie und Ezra Fitch gegründet – das US-Unternehmen ist mittlerweile sogar an der Börse dotiert. Die einzelnen Linien des Herstellers zielen hauptsächlich auf Kinder, Schüler, Studenten und junge Berufsanfänger. Übrigens: das erste europäische A & F-Store öffnete seine Pforten im Jahre 2007 – und zwar im angesehenen und traditionellen Londoner Stadtteil Mayfair! Die Verkäufer mussten sogar ein Casting, das von professionellen Scouts durchgeführt wurde, durchlaufen. Hier wurden sie auf ihre Einsatztauglichkeit bei Abercrombie & Fitch „getestet“. Der etwas andere Look kommt übrigens auch bei unseren deutschen Promis an: Stefan Raab, Kai Pflaume oder auch Oliver Kahn sind regelmäßig in Abercrombie & Fitch-Jeans und auch Shirts zu sehen. Seit einiger Zeit ist das Label auch unter seiner Tochtermarke Hollister bekannt, welche vor allem durch seinen angesagten Surfer Look bekannt geworden ist. Der US-amerikanische Mode-Konzern Abercrombie & Fitch vertreibt insgesamt 4 Marken: Abercrombie & Fitch, Abercrombie Kids, Hollister Co. und Ruehl 925. Die Kollektion kann in den USA in den Abercrombie-Shops, im Katalog oder Online gekauft werden. Zur Zeit gibt es ca. 390 Abercrombie&Fitch Stores weltweit. Für 2008 ist die Eröffnung des ersten A&F-Shop in Deutschland angekündigt. Der Mode-Konzern wurde 1892 gegründet, weshalb sich die Zahl 1892 oder ’92 auf vielen Shirt-Motiven wiederfindet. Auch die Abkürzung A&F dient immer wieder als Logo für die Kollektion

  • Alexander McQueen(15)

    Alexander McQueen (15)

    Lee Alexander McQueen CBE (* 17. März 1969 in London; † 11. Februar 2010 ebenda) war ein britischer Modedesigner. Das von ihm 1993 gegründete Modeunternehmen Alexander McQueen besteht seit 2001 als Marke innerhalb der französischen PPR-Gruppe und wird seit McQueens Tod von anderen Designern fortgeführt.

  • Armani(6)

    Armani (6)

    Giorgio Armani (* 11. Juli 1934 in Piacenza, Italien) ist ein italienischer Modedesigner und Unternehmer. Das von ihm 1974 gegründete internationale Modeunternehmen trägt seinen Namen.

  • Burberry(54)

    Burberry (54)

    Burberry (bis 1999 Burberrys) online kaufen online Shop ist eine international bekannte, britische Bekleidungsmarke im oberen Preissegment. Bekannt wurde Burberry mit der Entwicklung des Trenchcoats, den er im Auftrage der britischen Militärverwaltung entwarf, und der sich im ersten Weltkrieg als Offiziersbekleidung der britischen Armee großer Beliebtheit erfreute. Auch bei den Antarktisexpeditionen von Robert Falcon Scott, Ernest Shackleton und Roald Amundsen in den 1910ern kamen Burberry-Jacken zum Einsatz. Die im oberen Preissegment tätige, bekannte und vor allem beliebte Designmarke Burberry aus Großbritannien ist immer ein Zeugnis des guten Geschmacks. Seit dem Jahr 2000 konnte sich das zuvor häufig in Kritik geratene Unternehmen nach einem Marken-Relaunch wieder im Luxussegment profilieren und gehört seitdem zu den Marken der Spitzenklasse, die in keinem Kleiderschrank von gehobenem Niveau fehlen sollten. Dabei kann das Label auf eine lange und kreative Tradition zurückblicken, denn bereits 1856 erfolgte die Gründung durch Thomas Burberry, der sein erstes Textilgeschäft in Basingstoke in Hampshire eröffnete. Auf Thomas Burberry ging auch die Entwicklung des robusten und trotzdem atmungsaktiven Garbardine-Stoff zurück, der bereits 1888 patentiert wurde. Bereits 1910 folgte dann die Eröffnung eines ersten Ladengeschäftes in Paris und fünf Jahre später der Sprung nach Japan. Seither war die Entwicklung des Konzerns zum weltweit agierenden Designlabel nicht mehr aufzuhalten. Feierte man bei Burberrys große Erfolge mit der Entwicklung von Trenchcoats, so konnte mit dem Vertrag als Hoflieferant der Königin aus dem Jahre 1955 und des Prince of Wales aus dem Jahre 1989 der absolute Durchbruch erzielt werden. Aber auch für den ganz normalen Einkäufer ist das Unternehmen Burberrys eine gute Bereicherung, die Stil und Geschmack verrät. Zugegeben, die Teile sind nicht ganz billig, dafür aber klassisch-elegant und somit jahrelang tragbar. Wer also seinen Kleiderschrank nicht jährlich neu zusammenstellen und sich in den Schlangen der Billiganbieter einreihen möchte, ist bei Burberry durchaus richtig. Hier findet man nicht nur die passende Garderobe für einen stilvollen Tag auf dem Land sondern auch für lange und kreative Arbeitstage im Büro oder für ein Wochenende im Strandhaus. Interessant ist darüber hinaus auch die Tatsache, dass die Stiftung des Unternehmens, junge kreative Talente fördert. Für junge Designer also durchaus eine Bereicherung, bei der man über eine Kontaktaufnahme unbedingt nachdenken sollte. Die eigene Kollektion ist dabei sicher sehr gut aufgehoben. Bereits 1856 eröffnete der Schneidergeselle Thomas Burberry in Basingstoke ein kleines Geschäft, und legt damit den Grundstein für die heutige Premium-Marke BURBERRY. Seit 1955 ist Burberry sogar offizieller Hoflieferant von Königin Elisabeth II. Besonders beliebt sind die Socken, Strümpfe, Jacken und Röcke der Marke.

  • Belstaff(5)

    Belstaff (5)

    Die Firma Belstaff online kaufen online Shop ist in England ansässig. Das Unternehmen wurde 1924 gegründet. Es spezialisierte sich auf die Fertigung wasserdichter Kleidung für Männer und Frauen. Das Unternehmen wuchs in einer Zeit technischer und gesellschaftlicher Umbrüche. Besonders der Siegeszug des Motorrads beeinflusste die Unternehmensgeschichte. Belstaff erzielte großen Erfolg mit der Fertigung von Lederkleidung für Motorradfahrer. Inzwischen ist das Unternehmen halb englisch und halb italienisch. Unter Kennern genießt es Kultstatus. Das Modelabel Belstaff wurde bereits 1924 gegründet – damals trugen vor allem die Motorradfahrer die mit mehreren Ölschichten bearbeitete Baumwollkleidung – vorrangig um sich somit vor Wind, Regen oder auch Kälte schützen zu können. Und im Laufe der Zeit schaffte es die Marke, Funktions- und Schutzkleidung zu kreieren, die aber gleichzeitig mit einem äußerst hohen Design- und Modeanspruch daher kommt. In den 1990er Jahren kaufte ein italienischer Unternehmer die Marke Belstaff und „baute“ weiterhin auf den traditionellen Style und eine hervorragende Verarbeitungsqualität. Mittlerweile hat Belstaff sein Produktsortiment gekonnt ausgebaut – u.a. sind Schuhe für Damen sowie Herren dazugekommen. Außerdem stellt Belstaff praktische und super schöne Designerbekleidung für Junioren her. Das meisterhafte Augenmerk liegt aber weiterhin auf den Jacken des italienischen Unternehmens – denn hier überzeugt das Label u.a. mit jahrzehntelanger Kompetenz und Erfahrung! Auch deshalb ist Belstaff in Sachen „wasserdichte Jacken“ weltweit führend. Funktion & Design: Jacken von Belstaff. Die Modemarke Belstaff hat den Sprung vom Spezialgeschäft für Motorrad- und Outdoor-Bekleidung längst schon vollzogen und zieht die interessierten Blicke von Kunden aus der ganzen Welt „magisch“ an. Dafür bekam das Label übrigens prominente „Schützenhilfe“ – und zwar direkt aus Hollywood. So trug Schauspieler Leonardo DiCaprio eine der Belstaff-Lederkreationen in dem erfolgreichen Kinofilm „Aviator“ – gleichzeitig zeigte sich Schauspiellegende Tom Cruise in „Krieg der Welten“ und „Mission Impossible III“ mit einer Belstaff-Jacke. Und auf einmal wollte jeder die schicken und angesagten „Teile“ von Belstaff besitzen. Besser kann es doch eigentlich gar nicht laufen, oder!? Einige Jacken sind sogar schon zu echten Kult- und Sammlerobjekten geworden – wie z.B. die Belstaff XL 500. Übrigens: natürlich hat das italienische Modelabel auch einen eigenen Internetshop – hier kann das gesamte Angebot ganz in Ruhe „durchstöbert“ und online auch gleich bestellt werden. Na, dann – viel Spaß dabei. Das Unternehmen Belstaff wurde 1924 als Hersteller von wetterfesten Motorrad-Jacken gegründet. Belstaff Jacken erarbeiteten sich schnell einen hervorragenden Ruf in der Zielgruppe und schnell dehnte man das Sortiment auf Handschuhe, Fliegerbrillen, Lederjacken, Stiefel und Schuhe aus. In den 80er-Jahren erweiterte man die Kollektion erneut um Golfbekleidung um sich unabhängiger vom bisherigen Geschäftsfeld zu machen

  • Chanel(168)

    Chanel (168)

    Chanel S.A.S. heißt der von Coco Chanel (Gabrielle Bonheur Chanel) 1914 gegründete Modekonzern mit Sitz in Paris. Heute gehört Chanel zu den größten Unternehmen in der Mode- und Kosmetikbranche. Neben der Haute Couture und Prêt-à-porter produziert Chanel auch Uhren, Schmuck, Brillen, Modeaccessoires, Parfüms und Kosmetik. Nach Forbes ist Chanel ein privat geführtes Unternehmen, das den Franzosen Alain Wertheimer und Gerard Wertheimer gehört, den Enkeln von Pierre Wertheimer - einem einstigen Geschäftspartner von Coco Chanel.[1]

  • Cartier(25)

    Cartier (25)

    Cartier ist eine exklusive französische Schmuck- und Uhrenfirma des Schweizer Luxusgüterkonzerns Richemont. Geschichte [Bearbeiten] Sie wurde 1847 von Louis-François Cartier als Schmuckatelier in Paris gegründet. Sein Sohn Louis Cartier machte die Firma bekannt, als er 1904 eine Armbanduhr entwickelte, die er nach seinem Freund, dem brasilianischen Flugpionier Alberto Santos-Dumont Santos nannte, auf dessen Anregung sie entstanden war. Ab 1911 konnte die Uhr dann auch im Handel erworben werden.

  • Céline(2)

    Céline (2)

  • DIESEL(2)

    DIESEL (2)

    Diesel SpA online kaufen online Shop ist ein italienischer Hersteller von Jeans und anderer Modebekleidung sowie von Accessoires und Parfum für Damen und Herren. Gründer der Firma ist Renzo Rosso, der den Markennamen 1978 erfand und bis 1985 die Gesellschaft aufbaute. Heute hat Diesel, dessen Eigentümer und Geschäftsleiter noch immer Rosso ist, weltweit 1.300 Angestellte in 200 firmeneigenen Filialen. Im Jahr 2007 erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresumsatz von ungefähr 1,3 Milliarden US-Dollar nach Steuern. Weite Verbreitung fand in den 1990er Jahren insbesondere das (heute nicht mehr hergestellte) Jeansmodell „Saddle“, das zu den Jeans-Bestsellern der 1990er Jahre zählt und vielen bis heute als Klassiker oder Legende gilt. Es handelt sich um eine weit geschnittene Five-Pocket-Jeans in schenkelweiter Karottenform und Fußabschluss von geringer Weite. Das Modell war auch aus Breitcord lieferbar und auch in der Version sehr beliebt. Das Modell wird heute in nahezu gleichem Schnitt und vielfältigen Materialien von verschiedenen Herstellern angeboten, z. B. von Daggio, Picaldi und PJ. Auch einige Diesel-Jacken der 1990er Jahre erreichten in gewissen Szenen weite Verbreitung und Kultstatus. Sie werden heute nicht selten als Raritäten gehütet und gehandelt. Der Sitz der Firma befindet sich im italienischen Molvena, sie unterhält Filialen in zwölf weiteren Ländern. Das Modelabel Diesel wurde 1978 von dem Italiener Renzo Rosso gegründet – der schneiderte anfangs seine Jeanshosen noch auf der Nähmaschine der Mutter. Nur, diese waren ihm nicht cool genug – denn Rosso wollte sich mit seinem Look von den anderen Designern abheben und einen neuen Style kreieren. Also „bearbeitete“ er die Jeanshosen auf Beton, in dem sie darauf hin- und her gerieben wurden. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen – Rosso erfand damit den begehrten „Used-Look“ und schuf mit der Marke Diesel einen Milliarden-Dollar-Jeans-Konzern. Heute gibt es Diesel in mehr als 80 Ländern auf dieser Welt – die coole Bekleidung und die heißen Accessoires sind für „Sie“, „Ihn“ und Kids zu haben. Darunter sind – neben den trendigen Diesel Jeans – z.B. Shirts, Pullover, Jacken, Kleider, Röcke, Unterwäsche und Schuhe. Innovation und Coolness: Diesel. Auch heute noch steht hinter dem Label Diesel der Firmengründer Renzo Rosso – er beschäftigt mittlerweile mehr als 1000 Mitarbeiter – diese verkaufen die Diesel-Mode in über 200 firmeneigenen Filialen. Erst seit 2007 ist der italienische Modekonzern Diesel auch mit einem eigenen Internetshop im World Wide Web vertreten. Übrigens: einige Jeanshosen aus den 1990er Jahren haben bei vielen Fans einen echten Kultstatus. Dazu zählt u.a. die „Saddle“-Jeans, eine Five-Pocket-Version im lässigen Karottendesign. Und auch heute ist Diesel mit seinen Marken-Jeanshosen mehr als erfolgreich – viele Trendsetter und auch Modebegeisterte „schwören“ auf den angesagten Style aus Italien. Insgesamt hat das Unternehmen einen jährlichen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Übrigens: eine der Firmenphilosophien von Diesel ist es, auf „Kreativität zu setzen“ – denn: den Einheitsbrei können schließlich die anderen Designer genauso gut machen! Das in Italien beheimatete Mode-Label DIESEL ist vor allem durch die Produktion von stylischen Jeans bekannt geworden. Inzwischen verkauft Diesel aber auch Shirts, Jacken, Pullover und Parfums von DSL55. Die Marke Diesel wirde 1978 von Renzo Rosso gegründet. Das Motto der Firma ist “Diesel – For Successful Living”. Diesel-Mode ist für erfolgreiche Menschen, die sich lässig aber modisch kleiden.

  • D&G(1)

    D&G (1)

    Dolce & Gabbana S.r.l. ist ein italienisches Modeunternehmen mit Sitz in Mailand. Das Unternehmen wurde 1985 von den beiden Modedesignern Domenico Dolce (* 13. August 1958 in Polizzi Generosa auf Sizilien) und Stefano Gabbana (* 14. November 1962 in Mailand) in Legnano bei Mailand gegründet.

  • ED Hardy(3)

    ED Hardy (3)

    Donald Ed Hardy online kaufen online Shop (* 1945 in Corona del Mar, Newport Beach, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Tattookünstler und Modeschöpfer. Heute gibt es sehr viele Artikel mit seinen Motiven, beispielsweise Mützen, Schulartikel, T-Shirts, Westen oder ähnliches. Diese werden oft von Christian Audigier gestaltet. Hinter dem Label Ed Hardy steht der Modedesigner und Visionär Christian Audigier. Im Jahre 2004 kaufte er die Rechte für sämtliche Motive des Star-Tattoo-Künstlers Ed Hardy und schoss sich und sein neues Unternehmen damit direkt in den Mode-Olymp! Denn: es schien, als hätten alle nur darauf gewartet – seine grinsenden Totenköpfe, fauchenden Tiger, stacheligen Rosenmotive und japanischen Drachen trafen den exakt den Geschmack vieler Menschen auf der gesamten Welt. Auch Stars & Sternchen – wie z.B. Britney Spears, Madonna, Paris Hilton oder P. Diddy – outeten sich als leidenschaftliche Ed Hardy-Fans und ließen sich immer wieder in dem angesagten Style fotografieren oder tauchten damit auf den unterschiedlichsten Events auf. Auch das machte die Marke innerhalb weniger Jahre zu einem der angesagten Mode-Labels überhaupt. Auffallend modisch: der Ed Hardy-Style. Die coolen und auffälligen Tattoo-Prints von Ed Hardy sind z.B. auf T-Shirts, Hosen, Jacken, Caps und Schuhen zu sehen – und diese werden aufwendig mit Glamour- und Glitzersteinchen oder auch Pailletten verziert. Dazu gibt es die verschiedensten Accessoires: Uhren, Handys und Parfums zählen ebenfalls zu dem erfolgreichen Sortiment von Ed Hardy. Selbst mehrere Energy-Drinks und ein eigenes Mineralwasser stehen im Zeichen des Modelabels. Übrigens: das Gefühl für die Auswahl von Motiven und seine Farbkombinationen macht die Mode von Christian Audigier so „anziehend“. Denn: wer sich im Ed-Hardy-Style auf einer Party oder anderen Veranstaltung sehen lässt, der wird automatisch zum Hingucker des Events. Übrigens: die Mode der Kult-Marke Ed Hardy ist auch in vielen Online-Shops zu haben!

  • Gucci(73)

    Gucci (73)

    GUCCI online kaufen online Shop ist eine international bekannte, italienische Mode-Marke für Damen- und Herren-Bekleidung sowie Accessoires im oberen Preissegment mit weltweiten Einzelhandelsgeschäften. Die Marke Gucci ist Teil der Gucci Group, in welcher weitere Luxus-Marken vertreten sind. Gucchio Gucci gründete das heute weltbekannte italienische Luxus-Label GUCCI im Jahre 1904 in Florenz – damals handelte es sich noch um eine Werkstatt, die sich auf Sattel und Reiterbedarf spezialisiert hatte. Ab 1920 stellte Gucci zu dem eigene Produkte aus exklusivem Leder her: luxuriöse Handtaschen, edle Koffer und modische Schuhe. Aufgrund der sehr hohen Qualität stieg die Nachfrage seiner Kunden innerhalb weniger Monate enorm an – selbst über die Grenzen Italiens hinaus interessierte sich eine erlesene Kundschaft für die ledernen „Kunstwerke“ von Gucci. Der Erfolg blieb und neue Geschäfte kamen dazu: z.B. in Rom und Mailand. 1935 musste der Lederdesigner aufgrund des knappen Leders improvisieren – und das tat er mit dem Material Hanf. Dieser gegensätzliche Material-Mix wurde super erfolgreich und ist auch heute noch im Sortiment des Labels fest verankert. Purer Luxus und mehr: GUCCI. Die großen Hollywood-Diven Grace Kelly und Elisabeth Taylor machten die GUCCI-Handtaschen weltbekannt, indem sie diese auf den roten Teppichen und verschiedenen Events „ausführten“. Gucchio Gucci starb 1952 – sein luxuriöses Vermächtnis aber blieb genauso gefragt wie zuvor! Die Geschichte der Marke GUCCI schien jahrzehntelang ein wahrer amerikanischer Traum zu sein – der allerdings drohte in den 1980er Jahren zu zerbrechen. Der Grund dafür waren Erbstreitigkeiten. Hier gab es einfach keine Einigung – auch deshalb wurde der gesamte Konzern verkauft. Der neue Designer bei GUCCI, Tom Ford, schaffte es, das Luxus-Label wieder an die Spitze der erfolgreichsten Unternehmen zu „katapultieren“. Seit 2003 ist Frida Giannini der neue Creative Director bei GUCCI und ist damit u.a. für die umsatzstarken Accessoires verantwortlich. Das Mode-Unternehmen GUCCI wurde bereits 1923 von dem italienischen Sattler Guccio Gucci in Florenz gegründet. In den 50er Jahren expandierte Gucci erfolgreich von Italien in die ganze Welt. Durch Streit unter den Erben verfiel die Marke aber bis sie in den 90er Jahren an den französischen Luxusmarken-Konzern Pinault-Printemps-Redoute fiel. Auch LVMH (Besitzerin von Marken wie Moet & Chandon, Hennessy und Louis Vuitton) bot um die Übernahme des Mode-Labels mit. Seinen zweiten Frühling erlebte Gucci in der Zeit des Chef-Designer Tom Ford, der das Unternehmen 2003 verließ. Heute ist Gucci eine der bekanntesten Luxus-Marken für Mode, Schuhe, Sonnenbrillen und Handtaschen.

  • Mont Blanc(2)

    Mont Blanc (2)

    Montblanc bzw. die Montblanc International GmbH ist einer der führenden Hersteller von hochwertigen Schreibger?ten, Armbanduhren, Schmuck und Lederwaren. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Hamburg, wo etwa 1.000 der weltweit 3.300 Besch?ftigten arbeiten.[1] Zwar sind Schreibger?te noch immer der Haupttr?ger des Umsatzes, aber seit das Sortiment Mitte der 1990er Jahre erweitert wurde, kommen mehr als 40 Prozent der Erl?se aus dem Gesch?ft mit Lederwaren, Armbanduhren, Schmuck, Accessoires und Parfüm. 90 Prozent des Gesamtumsatzes werden dabei im Ausland, insbesondere im asiatischen Raum, erwirtschaftet.

  • Hermès(48)

    Hermès (48)

    Hermes online kaufen online Shop ist in der griechischen Mythologie der Schutzgott des Verkehrs, der Reisenden, der Kaufleute und der Hirten, andererseits auch der Gott der Diebe, der Kunsthändler, der Redekunst, der Gymnastik und somit auch der Palästra und der Magie. Als Götterbote verkündet er die Beschlüsse des Zeus und führt die Seelen der Verstorbenen in den Hades (Unterwelt). Er gehört zu den zwölf großen Olympischen Göttern. Das französische Unternehmen Hermès hat seinen Sitz in der Hauptstadt Paris. Das Unternehmen verkauft Lusuxmode in mehr als 250 Boutiquen auf der ganzen Welt. Ein Großteil des Umsatz mit Hermès Mode entfällt auf Hermes Tücher und Schals, Schmuck und Uhren. Hermes Taschen, Schuhe, Gürtel und Handtaschen sind ebenfalls sehr beliebt und verkörpern aufgrund des exlusiven Preises einen luxoriösen Lebensstil. Gegründet wurde das Unternehmen 1837 von Thierry Hermes als Laden für Lederwaren und Reitgeschirr. Später nam Hermes Handtaschen und Koffer ins Sortiment auf und entwickelte sich kontinuierlich in Richtung Luxus-Accessoires. Noch heute findet man Reitmotive nicht nur auf den Hermes Seiden-Tüchern sondern auch im Hermès Paris Logo wieder. Doch nicht allein der hohe Preis macht es schwer an die handgearbeiteten Hermes Taschen zu gelangen. Für einzelne Modelle gibt es aufgrund der hohen Nachfrage monatelange Wartelisten. Die berühmteste Tasche ist das Kelly Bag, benannt nach Grace Kelly, der späteren Prinzessin von Monaco. Das Modell Hermès Birkin Bag ist noch beliebter. Trotz eines Preises zwischen 3.000 und 30.000 Dollar finden die Handtaschen reißenden Absatz.

  • JUICY COUTURE(23)

    JUICY COUTURE (23)

    Juicy Couture online kaufen online Shop ist eine kalifornische Modemarke, die dem Modeunternehmen Liz Claiborne zugehörig ist. Produkte unter dem Label werden hauptsächlich in den USA verkauft. Neben ihren Mode- und Accessoirelinien für Frauen vertreibt Juicy Couture Kinder-, Baby- und Tierkollektionen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Arleta, einem Stadtteil von Los Angeles im San Fernando Valley.

  • Levi's(1)

    Levi's (1)

    Levi’s online kaufen online Shop ist eine Jeansmarke der von Levi Strauss gegründeten Levi Strauss & Company. Sie wurde 1928 im amerikanischen Markenregister eingetragen. Ab 1934 wurden auch Damenjeans unter dem Namen Lady Levi's angeboten.[1]

  • Louis Vuitton(204)

    Louis Vuitton (204)

    Louis Vuitton online kaufen online Shop (* 4. August 1821 in Lons-le-Saunier, Region Franche-Comté; † 27. Februar 1892) war ein französischer Unternehmer, der 1854 in Paris die Louis Vuitton Company gegründet hat, die Koffer herstellte. Louis Vuitton weckt Leidenschaften von Frauen und Männern gleichermaßen. Denn: die von dem Label entworfenen Koffer und Taschen gehören zu den begehrtesten Produkten der Branche. Auch deshalb steht die Marke Louis Vuitton schon seit fast 150 Jahren für puren Luxus! Gegründet wurde das Unternehmen 1854 – von dem französischen Visionär Louis Vuitton in Paris. Mit seinem luxuriösen Reisegepäck eroberte das Label innerhalb kurzer Zeit die gesamte Welt und wurde zu einem Statussymbol. Heute bietet Louis Vuitton zusätzlich auch erstklassigen Schmuck, traumhafte Uhren, hochwertige Bekleidung und ausgewählte Accessoires. Die exklusiven Produkte von Louis Vuitton sind ausschließlich in ca. 300 internationalen Louis-Vuitton-Boutiquen zu haben (und exklusiv im Internet). Exklusivität & purer Luxus: Louis Vuitton! Das einzigartige Monogramm von Louis Vuitton „LV“ wurde bereits 1896 von Louis Vuittons Sohn, Georges Vuitton, entworfen und steht seit dem für Luxus und ein ganz besonderes Lebensgefühl. Seit 1992 ist das Luxuslabel auch in China mit einer Boutique vertreten (im Palace Hotel). Vier Jahre später wurde Stardesigner Marc Jacobs exklusiv von dem angesehenen Weltkonzern verpflichtet. Im Jahre 2000 eröffnete Louis Vuitton das erste Geschäft auf dem afrikanischen Kontinent in Marrakesch. Viele internationale Stars zählen zu den Kunden – einige haben auch schon ihre prominenten Gesichter für die teuren Werbekampagnen des französischen Unternehmens gezeigt – wie z.B. Supermodell Naomi Campbell, Gisele Bündchen, Sängerin Madonna, Schauspielerin Jennifer Lopez und Tennislegende Steffi Graf. Louis Vuitton gründete die Louis Vuitton Company 1854 in Paris und stellte hochwertige Koffer her. 1896 stellte er erstmals das heute berühmte Monogram-Muster her, an dem heutzutage jedermann eine echte Louis-Vuitton Tasche oder Handtasche erkennen kann. Heute ist Louis Vuitton ein Teil des LVMH-Konzerns und stellt sündhaft teure Koffer, Reisetaschen und natürlich Handtaschen für seine exklusive Klientel her. Einen Louis Vuitton Onlin-Shop gibt es in Deutschland leider noch nicht. Ab und zu kann man die schönen Koffer, Taschen und Handtaschen aber bei ebay ergattern.

  • Polo ralph lauren(101)

    Polo ralph lauren (101)

    Ralph Lauren online kaufen online Shop (* 14. Oktober 1939 in Bronx, New York; eigentlich Ralph Lifshitz) ist ein US-amerikanischer Modedesigner. Seine jüdischen Eltern stammen aus Pinsk im heutigen Wei?russland. Nach seinem Dienst in der United States Army von 1962 bis 1964 arbeitete Ralph Lauren als Verk?ufer bei dem traditionsreichen Modeunternehmen Brooks Brothers. 1967 erwarb er von Brooks die Rechte an der Marke Polo, die bis zu diesem Zeitpunkt für Polo-Spieler gedacht war, und gründete 1968 mit Hilfe eines 50.000$-Kredites das Krawattengesch?ft Polo Fashions. Daraufhin machte er sich selbstst?ndig und entwarf seine erste M?nnerkollektion Polo Menswear Co. Sp?ter kamen das Label Ralph Lauren's Women's Wear und Ralph Lauren Home Collection dazu. Das Logo der Marke ist ein meist klein, in neuen Kollektionen aber auch gro? gestickter Polospieler. Sein Name steht für eine l?ssig coole Sportswear und den amerikanischen Liftstyle – und das seit mehr als 40 Jahren: Ralph Lauren. Der Amerikaner hat u.a. den ?Preppy-Look“ in den 1980ern kreiert, Tartans (Karomuster) auf den Laufsteg gebracht und wurde mit dem Logo des ?Polospielers“ weltbekannt (Marke ?Polo“). Die Rechte kaufte der Gesch?ftsmann bereits gegen Ende der 1960-er Jahre – dafür ben?tigte er einen 50.000 US-Dollar-Kredit. Damals war die Marke eher in Polokreisen bekannt, mit den Designs Ralph Laurens wurde die Fashion nicht nur weltberühmt, sondern zu einem der begehrtesten Modelabels überhaupt. Kurz darauf schneiderte er die erste Kollektion für M?nner – seit 1981 entwirft Lauren auch l?ssig lockere ?Women′s Wear“. Mehr Coolness für den Alltag: Ralph Lauren! Seine Mode ist alles andere als ?aufdringlich“ – Ralph Lauren steht für eine coole und elegante Sportlichkeit – und die kommt bei M?nnern wie Frauen gleicherma?en gut an. Das unverkennbare ?Aush?ngeschild“ ist und bleibt der in Brusth?he aufgestickte Polospieler. Seine aktuellen Kollektionen sind auf allen internationalen Laufstegen zu bewundern – und für diese wurde der beliebte Modedesigner gleich mehrfach ausgezeichnet. Ralph Lauren sagte einmal, dass er sich verpflichtet fühlt, Menschen gut und mit Stil einzukleiden. Und für ihn sei es wichtig, dass sich keiner dabei verkleidet fühlen sollte! übrigens: weltweit gibt es fast 300 Ralph-Lauren-Shops. übrigens: zus?tzlich entwirft der Unternehmer mit eigenen Linien auch Wohndesign, Kindermode, Accessoires, Parfüms und Wellness-Produkte.

  • Prada(1)

    Prada (1)

    Die Prada SpA ist ein besonders für seine Handtaschen und Schuhe international bekanntes italienisches Luxus-Lederwaren- und Modeunternehmen mit weltweiten Einzelhandelsgeschäften. Prada ist eine Marke des Prada Group Konzerns, zu welchem außerdem die Marken Miu Miu, Church’s und The Original Car Shoe gehören.

  • TRUE RELIGION(10)

    TRUE RELIGION (10)

    True Religion online kaufen online Shop Apparel Inc. ist ein US-Modeunternehmen, das vorwiegend durch Jeans bekannt wurde. Das amerikanische Mode-Label True Religion Apparel Inc.wurde im Jahre 2002 vom Ehepaar Denn Jeffrey und Kim Lubell gegründet. Der erste True-Religion Store wurde im Dezember 2002 in Los Angeles er?ffnet Im Jahre 2008 gab es 21 True Religion Stores in den USA. Merkmale von True Religion Jeans, sind die stark ausgepr?gten Taschen und Kn?pfe. Das Logo von True Religion zeigt einen gitarrespielenden Buddah, oder auf den Ges??taschen ein eingesticktes Hufeisen. Das Label wurde durch amerikanische Stars bekannt, die diese Jeans bei Veranstaltungen trugen. Die Jeans sind im High-Price Segment angesiedelt, wobei Preise bis 400 Dollar pro Jeans keine Seltenheit sind. True Religion ist eine Aktiengesellschaft und an der Nasdaq mit der unter der Bezeichnung TRLG gelistet. 2007 erzielte das Unternehmen einen Nettoumsatz von 173,256 Millionen US-Dollar. Dieses Ergebnis wurde 2008 mit einem neun Monats Umsatz von 197,010 Millionen US-Dollar bereits im dritten Quartal übertroffen.[2] Weiterhin beabsichtigt das Unternehmen in das Parfümgesch?ft einzusteigen, eine Lizenz wurde bereits vergeben

  • Tory Burch(1)

    Tory Burch (1)

  • Ray-Ban(13)

    Ray-Ban (13)

    Ray-Ban (deutsch: Strahlenschutz) ist eine Sonnen- und Korrektionsbrillenmarke. Sie wurde 1937 als Tochterfirma von Bausch & Lomb, eines Herstellers medizinisch-optischer Geräte mit Beteiligung des United States Army Air Corps (USAAC), gegründet. Der erste Prototyp – Anti-Glare – wurde am 7. Mai 1937 zum Patent angemeldet. 1999 verkaufte Bausch & Lomb die Marke an die italienische Luxottica-Gruppe.

  • UGG(8)

    UGG (8)

    Ugg boots online kaufen online Shop oder Uggs sind mit Wolle gefütterte Stiefel aus Schafsleder. Die meisten Uggs haben eine Sohle aus Kunststoff und werden in verschiedenen Höhen von knöchel- bis knielang ausgeliefert. Aufgrund der natürlichen Isolationseigenschaften des Schafsleders werden die Füße auf Körpertemperatur gewärmt, wobei dennoch Luft durch die Schuhe zirkuliert. Aufgrund dieser Eigenschaften können Uggs auch bei relativ kaltem Wetter ohne Strümpfe getragen werden. Ugg boots werden schnurlos und als Schnürstiefel sowie in verschiedenen Farben angeboten. Es wird angenommen, dass die Form der Ugg boots bereits Anfang des 20. Jahrhunderts in Australien oder Neuseeland entstanden ist. In den 1960er/1970er Jahren waren sie insbesondere bei Surfern und Wettschwimmern populär. In den USA wurden sie Anfang der 2000er Jahre Mode, in Europa einige Jahre später ebenso.

  • Versace(6)

    Versace (6)

    Versace ist ein weltweit bekanntes italienisches Modeunternehmen, das 1978 von Gianni Versace (1946–1997) in Mailand gegründet wurde. Nach dem Tod von Gianni Versace im Jahr 1997 übernahmen seine Geschwister Santo und Donatella Versace die Leitung des sich bis heute in Familienbesitz befindlichen Unternehmens. Unter dem Namen Versace werden unter anderem hochpreisige Bekleidung, Lederwaren, Accessoires, Düfte, Einrichtungsgegenst?nde und Schmuck vertrieben.

  • Van Cleef & Arpels(7)

    Van Cleef & Arpels (7)

    Van Cleef & Arpels is a French jewelry, watch, and perfume company[1] It was founded in 1896 by Alfred Van Cleef and his brother-in-law Salomon Arpels. Van Cleef & Arpels is known for their expertise in precious stones and intricate, whimsical pieces that often feature flowers, animals, and fairies. Their pieces have been worn by style icons such as the Duchess of Windsor, Grace Kelly and Elizabeth Taylor.[2] The company has garnered particular acclaim for a groundbreaking gem-setting procedure known as the Mystery Setting.

  • Sanit Laurent Paris (Yves Saint Laurent)(16)

    Sanit Laurent Paris (Yves Saint Laurent) (16)

    Yves Henri Donat Mathieu-Saint-Laurent (* 1. August 1936 in Oran, Algerien; † 1. Juni 2008 in Paris) war ein international bekannter französischer Modeschöpfer, der 1961 das Modeunternehmen Yves Saint Laurent in Paris gründete. Saint Laurent, der zu Lebzeiten von der Fachwelt als „Revolutionär“[1] des Modedesigns betitelt wurde, wirkte in der Modewelt vielfach stilbildend und wird auch nach seinem Tod als Koryphäe auf dem Gebiet der gehobenen, eleganten Damenmode gewürdigt.[2] Der Modeschöpfer, der von 1953 bis 2002 in Paris tätig war und seine Karriere als Assistent von Christian Dior begonnen hatte, verkörperte wie nur wenige andere Designer die französische Haute Couture Mode. Den größten Einfluss hinterließ 1967 Saint Laurents Kreation eines Hosenanzuges für Frauen („Le Smoking“), der die weibliche Form elegant und sachlich zugleich zur Geltung brachte und damit auch emanzipatorisch wirkte.[3]

  • Bvlgari(19)

  • Christian Dior(54)

  • Coa ch(1)

  • Fendi(4)

  • Lee(1)

  • Piaget(5)

  • Rolex(3)

  • (654)

  • Fashionstat(103)

  • Valentino(4)